projekte:otto-the-robot

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
projekte:otto-the-robot [2019/12/16 11:56]
benny
projekte:otto-the-robot [2019/12/16 13:51]
benny
Zeile 56: Zeile 56:
   * 1x Batteriehalter 4xAA   * 1x Batteriehalter 4xAA
   * 1x Batteriehalter Connector   * 1x Batteriehalter Connector
-  * 4x AA Batterien +  * 4x AA Batterien ​oder 1x9V Blockbatterie 
-  * Female-Female Dupont Kabel+  * Female-Female Dupont Kabel & Klingeldraht
  
 Für eine genaue Beschreibung der einzelnen Elektronikbauteile siehe hier. Für eine genaue Beschreibung der einzelnen Elektronikbauteile siehe hier.
 +
 +Werkzeuge:
 +  * Zangen
 +  * Schraubenzieher
 +  * Abisolierzangen
 +  * Heißklebepistole mit Material
  
 ===== Schritt 2: Zusammenstecken der Holzbauteile =====  ===== Schritt 2: Zusammenstecken der Holzbauteile ===== 
Zeile 105: Zeile 111:
 ===== Schritt 3: Aufbau & Integration der Elektronik ===== ===== Schritt 3: Aufbau & Integration der Elektronik =====
  
-Die Elektronik sorgt dafür, dass unser Otto sich bewegen oder Musik machen ​oder mit uns interagieren ​kann. Das Hirn ist der Arduino Nano, dessen Kontaktpins über ein Erweiterungsboard für uns leichter zugänglich gemacht worden sind. Die verschiedenen Komponenten sollten nach dem dargestellten Schaltplan verbunden werden, ​damit der Arduino Nano weiß, wo welcher Motor oder Sensor angeschlossen ist. Die Servomotoren brauchen ​z.B. drei Kabel, ​Plus, Minus und ein SignalDagegen kommen andere Komponenten wie der Buzzer oder die Taster ​mit nur zwei Kabeln ausFür eine genauere Beschreibung ​der Komponenten siehe hier.+Die Elektronik sorgt dafür, dass unser Otto sich bewegen oder Musik machen kann. Das "Hirn" ​ist der Arduino Nano, dessen Kontaktpins über ein Erweiterungsboard für uns leichter zugänglich gemacht worden sind. Die verschiedenen Komponenten sollten nach dem dargestellten Schaltplan verbunden werden, ​da die jeweiligen Pins im Quellcode bereits hinterlegt sind. Die Komponenten unterscheiden sich z.B. durch die Anzahl ihrer Kabel oder einer Polung auf die zu achten ist. Genauere Information zu den einzelnen Bauteilen sind hinterlegt. 
 + 
 +Wir starten mit dem Löten der Komponenten. Löten verbindet im Allgemeinen elektronische Bauteileindem vereinfacht gesagt geschmolzenes Lötzinn auf die zu verbindenen Kontake gegeben wird und auf diesem erstarrt 
 + 
 +Wir starten mit dem Switch und der Energieversorgung. Der Switch soll den Stromkreis unterbrechen bzw. bei Betätigung schließen. Hierfür verlöten wir das rote Kabel des Batteriesteckers auf einen der beiden mittleren Pins des Switches. 
 + 
 +/Foto Switch ​mit einem roten verlötetem Kabel in der Mitte 
 + 
 +Anschließend verbinden wir einen Draht mit einem der äußeren PinsHierfür ist das abisolieren ​der Kabel notwendig, wofür du am besten das passende Werkzeug für verwendest. Notfalls nutzt du ein einfaches Cuttermesser. Du rote Kabel sollte ca. 10cm lang sein. 
 + 
 +/Bild der Abisolierzangen 
 +/Bild des fertig verlötetem Switches 
 +{{ :​projekte:​energeiversorgung_loeten_gif_8.jpg?​200|}} 
 + 
 +Jetzt verbinden wir das rote Kabel an den Vin Pin des Arduino Nano Erweiterungsboards,​ sowie das schwarze Kabel mit dem GND Pin.
  
-Wir starten ​mit dem Löten der Komponenten. Löten verbindet im Allgemeinen elektronische Bauteile, indem vereinfacht gesagt sog. Lötzinn geschmolzen und auf den zu verbindenen Bauteilen erstarrt.  +/Bild des Erweiterungsboards ​mit verlötetem Vin & GND Pin
-Einige unserer Komponenten können einfach über sog. Dupont-Steckerkabel miteinander verbunden werden.+
  
-/Bild von Dupontkabel+Als nächstes verlöten wir Dupontkabel ​an den Buzzer & den Drucktaster. Hierfür schnappst du dir zwei Female-Female-Dupontkabel mit zwei verschiedenen Farben und schneidest diese mit der Zange in der Mitte durch. Entferne ca. 5mm der Isolierung.
  
-Andere besitzen noch keine einfache Anschlussmöglichkeit und müssen deshalb an Kabel gelötet werden. +/Bild der dann vier abisolierten ​Dupontstecker
-Hierzu zählen ​der Buzzer, der Drucktaster und der Switch. Wir können diese entweder mit einfachen Klingeldraht direkt an die richtigen Pins des Arduino Nano Erweiterungsboard löten oder an die Komponenten ​Dupontstecker ​anlöten. ​+
  
-/Bild Klingeldraht+Löte zwei unterschiedlichefarbige Kabel an die beiden Beinchen des Buzzers. Dieser besitzt eine Polung, d.h. es muss auf die richtige Verkabelung dieses Bauteils geachtet werden. Normalerweise markiert die Polung ein Plus-Zeichen auf dem weißen Aufkleber, wenn dieser bereits entfernt wurde achte auf die schlecht sichtbare, seitliche Beschriftung,​ auf dieser Seite sitzt der Pluspol.
  
 +/Bild des Buzzers mit und ohne Aufkleber und schon ein verlötetes Beinchen
  
 +Im Gegensatz zum Buzzer besitzt der Taster vier Beinchen. Um rauszufinden,​ welche dauerhaft miteinander verbunden ist und welche nur beim Drücken des Tasters verbunden werden benötigst du ein Multimeter. ...
  
 +/Bild eines Multimeters mit eingestelltem Durchpiepmodus
  
 +Löte die Kabel an zwei normalerweise getrennte Beinchen. ​
  
  
  
  • projekte/otto-the-robot.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/12/16 13:51
  • von benny